WERKSTATT 360°

Am 1. Januar 2019 endet die Übergangsfrist für die erste Stufe der AU-Neuregelung, die Werk- stätten zugestanden wurde, um mehr Zeit für die Auf- und Umrüstung zu haben. Im neuen Jahr dürfen Kraftfahrzeuge mit Erstzulassung nach 1. Januar 2006 nur noch mit Leitfaden 5.01 ge- testet werden. Das bedeutet: Entfall des 2-stufigen OBD-Prüfverfahrens für Benzin- und Dieselfahr- zeuge und Wiedereinführung der Endrohrmessung in Kombination mit der OBD-Prüfung. Mit der Verschärfung der Grenzwerte für Euro- 6-Fahrzeuge kommt ab dem 1. Januar 2019 auch eine Verschärfung der Genauigkeitskriterien für die Abgassonden dazu. Außerdem wird die Abgas- messgeräte-Kalibrierung durch einen akkreditierten Anbieter zur Pflicht. Werkstätten müssen spätestens jetzt prüfen, ob ihr aktuelles Gerät weiterhin nutzbar ist. Das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bei einigen Geräten ist eine Umrüstung möglich, bei anderen wird die Investition in ein neues Gerät fällig. Handeln Sie jetzt und sprechen Sie dazu Ihren CARAT-Händler an. IM FOKUS Neuregelung der AU Für Werkstätten wird sich ab dem 1. Januar 2019 wieder einiges ändern. Verantwortlich dafür ist die insgesamt drei Stufen umfassende Neuregelung der Abgasuntersuchung – eine Reaktion auf die Abgasskandale der Automobilhersteller. 12 Werkstattbedarf 9 Chemie 16 Karosserie- und Lackzubehör 17 Verschleißteile Pkw 20 Verschleißteile Nkw 22 Multimedia/Zubehör 5 Werkstattausrüstung/Werkzeug 3 AU-Richtlinien 2019 14 Arbeitsschutz/Ladungssicherung » Das ändert sich ab dem 01. Januar 2019« Inhalt

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk0MDU=