So läuft’s ruhig: Neue TSD mit Montageschrauben

 

Torsionsschwingungsdämpfer (TSD) sorgen für einen ruhigen Lauf des Riemens, weil sie die Vibrationen der Kurbelwelle dämpfen. Das steigert den Fahrkomfort und erhöht die Lebensdauer der Riementrieb-Komponenten.

In unserem TSD-Scheibensortiment gibt es jetzt 10 neue Typen, die gleich mit der passenden Befestigungsschraube ausgeliefert werden. Damit müssen Kunden diese nicht mehr separat bestellen. „In den meisten Fällen ist es sinnvoll, beim Wechsel der TSD-Scheibe auch gleich die Schraube zu wechseln,“ sagt Adrian Rothschild, Leiter Produktmanagement EMEA. Warum das? „Oft muss die Schraube laut Herstellervorgabe beim Austausch des TSD mit gewechselt werden. Dabei kommen so genannte Dehnschrauben zum Einsatz, die wir nun direkt mitliefern können.“ Das Sortiment soll kontinuierlich erweitert werden, denn mit diesen Komplettpaketen haben Monteure alle benötigten Ersatzteile für den Austausch der TSD-Scheibe schnell zur Hand. Zu erkennen sind sie am Kürzel „S“ hinter der Typbezeichnung. Sie decken die wichtigsten Anwendungen im Markt ab:

VD1094S für z.B. Citroen 1.6 HDi

VD1080S für z.B. Peugeot 2.0 HDi

VD1104S für z.B. Nissan 1.9 dCi

VD1002S für z.B. VW 2.TDi

VD1105S für z.B. BMW 3.0d

VD1110S für z.B. Ford 2.0D

VD1120S für z.B. BMW 2.0d

VD1113S für z.B. Renault 1.5 dCi

VD1127S für z.B. BMW 18d

VD1031S für z.B. Opel 2.2DTI

 

Weitere Infos gibt es wie gewohnt einfach im PIC (www.continental-ep.com/pic) oder in TecDoc basierten Onlinekatalogen.

 

Übrigens: Wir freuen uns über Rückmeldungen aus der Praxis, gerne per E-Mail an adrian.rothschild@continental.com. Denn das hilft uns bei der Ausweitung unseres Sortiments: 2021 wollen wir für 80% aller Fahrzeuge in Europa eine TSD-Lösung anbieten und dabei genauso erfolgreich sein wie bei unseren TSD-Scheiben für die Motorenfamilie EA211 aus dem Volkswagen Konzern.