truckdrive Symposium auf bayrisch


Am 13.12.2016 lockte das truckdrive Symposium der CARAT Gruppe wie in jedem Jahr mehr als 120 Branchenvertreter nach Kassel. Sie nutzten die Veranstaltung nicht nur zum qualifizierten Austausch. Sie konnten auch in einem ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Vortrag von Heinrich Kürzeder erfahren, wie man auf Bayrisch besser verkaufen kann. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung: die Verleihung der CARAT-Marketing-Awards. Sie gingen für ihre herausragenden Marketingleistungen an die Firmen Sonax und Lumileds Germany mit ihrer Marke Philips.

„Unser truckdrive Symposium ist für uns eine Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Partnern auf das Jahr zurückzublicken und uns darüber hinaus für die gute Zusammenarbeit zu bedanken“, erklärte CARAT-Geschäftsführer Thomas Vollmar bei seiner Begrüßung der Teilnehmer aus ganz Deutschland. „Und die große Resonanz bei unseren Gästen zeigt uns, dass auch ihnen ein fruchtbares Miteinander lieb und teuer geworden ist.“ Gemeinsam mit Stephan Bens, der für die NKW-Systeme der CARAT verantwortlich ist, führte Vollmar durch die Veranstaltung.

Mit Spannung wurde die Verleihung des Marketing-Awards erwartet. Die Preisträger Sonax und Lumileds Germany mit ihrer Marke Philips hatten die CARAT und ihre Partner durch ihre herausragenden Leistungen im Produktmarketing überzeugt. „Sie haben einmal mehr gezeigt, dass gutes Marketing auch hervorragende Verkäufe nach sich zieht“, erklärte Stephan Bens.

Nach der Ehrung zog Heinrich Kürzeder die Zuhörer mit seinem Vortrag in seinen Bann. Er stellte gekonnt die bayrische Mentalität ins Zentrum seines Konzepts für besseren Vertrieb. Denn er weiß, dass sie ein riesiges Potenzial für erfolgreiches Verkaufen bietet. Kürzeder zeigte, wie die Bayern mit Laptop und Lederhose, wunderbaren Autos, Effizienz, großartigen Innovationen, einer reichen Geschichte und faszinierendem Fußball gleichzeitig Bodenständigkeit, Kampfgeist und ein klein wenig Schlitzohrigkeit verkörpern. Er konnte die Zuhörer davon überzeugen, dass das eine Kombination ist, mit der es sich gut leben, aber auch erfolgreich arbeiten und insbesondere verkaufen lässt.

Nach diesem Motivations-Kick starteten die Symposiums-Teilnehmer gemeinsam in einen urbayrischen Abend auf der „Niester-Königs-Alm“. Dort übten sie sich in Disziplinen wie Nagelklopfen, Wettsägen, Schlappen-Schlupfen, Bierfaß-Rollen, BobyCar-Challenge, Fingerhakeln oder Maßkrugstemmen. Gekrönt wurde der Abend mit einem original bayrischen Büffet und einer Siegerehrung. Den Ausklang bildete eine gesellige Runde mit Musik.

 

Auf den Bildern von links nach rechts:

  • Bild 1: Leiter Nkw-Systeme Stephan Bens führte durch die Veranstaltung.
  • Bild 2: (von links nach rechts) Die Preisträger des Marketing-Awards Christoph Töpfer und Michael Blank (beide SONAX GmbH), dazwischen Stephan Bens (CARAT), Jörg Dennemann und Marvin Keller (beide Lumileds Germany GmbH)
  • Bild 3: CARAT-Geschäftsführer Thomas Vollmar begrüßte die Teilnehmer des truckdrive Symposiums 2016.