CARAT mit der schweren Klasse auf dem Nürburgring


Beim 31. ADAC Truck-Grand-Prix war die CARAT Systemzentrale ganz vorn mit dabei. Kunden und Partner füllten das CARAT-Zelt. Highlight waren neben dem spannenden Rennen der Boliden spezielle Angebote, von denen die Kunden während der Veranstaltung profitieren konnten.

Das 2.000 Quadratmeter große Zelt war eine der beliebtesten Anlaufstellen während der Rennveranstaltung. Mehr als 4.000 Kunden der CARAT-Großhändler und Systempartner wollten sich vor Ort über aktuelle Highlights, Neuheiten und Dienstleistungen von mehr als 30 vor Ort ausstellenden Industriepartnern informieren. Damit wurde der Truck-Grand-Prix zu einer kleinen, aber sehr konzentrierten Messe rund um das Thema Nutzfahrzeuge.

Ein Branchentreffen der besonderen Art bot am Rande des Grand Prix das erste NKW Partnertreffen am Freitag, den 01. Juli 2016 für die über 200 CARAT-Systempartner ad-truckdrive und TRUCK SERVICE. Hier hatten die Gäste der CARAT die Möglichkeit zu einem intensiven Austausch über NKW-spezifische Themen sowohl untereinander als auch mit den Partnern aus der Industrie.

Extra für die Veranstaltung hatten die Mannheimer CARAT-Experten passende Angebote parat, die sie in einer Sonderausgabe der „Bärenstark“ präsentierten. Es bündelte ausgewählte Produkthighlights zu Messepreisen.

Auch das attraktive Unterhaltungsprogramm ließ keine Wünsche offen: Fußballrad-Schießen, exklusive Live-Interviews und Autogrammstunden mit der MAN-Pilotin Ellen Lohr, die für das Team Truck Sport Bernau und die CARAT an den Start ging. Für die passende Stimmung sorgte die Paula Andress-Showband. Auf der Zelt-Terrasse konnten alle Besucher hautnah miterleben, was es bedeutet, wenn über 1.000 PS starke Geschosse in greifbarer Nähe vorbei donnern.

Wie in jedem Jahr bot der Truck-Grand-Prix alles, was die Herzen großer und kleiner Truck-Fans höher schlagen lässt. Seine bewährte Mischung aus Motorsportrennen, Messe und Musik ist seit Jahren ein Magnet für Trucker, Country-Fans und Vertreter aus Automobil- und Zuliefererbranche. Sie alle genießen das rustikale Rennsport-Feeling in der Eifel.

Das Abendprogramm stand in diesem Jahr selbstverständlich ganz unter dem Motto „Fußball EM 2016“. Neben einem rustikalen Abendessen gab es die Möglichkeit, sich im Tischkicker-Duell zu messen. Ab 21:00 Uhr legten dann die Profis im Viertelfinale der EM 2016 auf der Leinwand im CARAT-Zelt los. Das Showprogramm des Truck Grand Prix mit Künstlern wie Meg Pfeiffer, Modern Earl, Rob Ryan Road Show und Tom Astor rundete die Veranstaltung ab. Nicht fehlen durfte das Höhenfeuerwerk, das am Samstagabend in der Müllenbachschleife gezündet wurde.