CARAT auf der Caruso Partner Connect Veranstaltung

CARAT präsentiert den ersten Prototyp aus Ihrer umfangreichen Digital Strategie auf Caruso Partner Connect Veranstaltung.

Auf der Caruso Partner Connect Veranstaltungin Köln, kamen am 07.06.2018 Partner und Interessenten aus dem Automotive Aftermarket zusammen. Unter dem Thema „Digitale Transformation im Mobilitätsdatenmarkt“ standen der offene Dialog und Erfahrungsaustausch sowie innovative Vorträge im Fokus.
Als Geschäftspartner und gleichzeitig Mitgesellschafter der Caruso GmbH war auch die CARAT Systementwicklungs- und Marketing GmbH & Co. KG vor Ort und stellte dort ein Teil Ihres Digitalisierungsprojektes vor. Kern der umfassenden Digitalstrategie ist es, Partner für Mobilität zu sein, der Fahrzeugteilehandel und Service verbindet - überall und zu jeder Zeit.
Hierfür werden bestehende Strukturen (Industrie, Handel, Werkstatt und Kunde) digital und effizient vernetzt. „Mit unserem starken Netzwerk entlang der Wertschöpfungskette, können wir Partner nutzenstiftend vernetzen und mit innovativen, digitalen Geschäftsmodellen Mehrwerte für alle generieren und sichern so die Zukunft der CARAT und Ihrer Partner.“ so Thomas Vollmar, Geschäftsführer der CARAT.
Eine wesentliche Rolle des Digitalisierungskonzeptes spielt die bedarfsgerechte Verknüpfung von Service und Teile sowohl für Geschäfts- als auch als Privatkunden. Die daraus nachgelagerte Übersetzung in ein konkretes Angebot für Kunden erfolgt aus Fahrzeugs- sowie Mobilitätsdaten unterschiedlicher Quellen. Ein Partner ist unter anderem Caruso. „Wir sind stolz, CARAT im Rahmen Ihrer Digitalisierungsstrategie zu unterstützen und sind davon überzeugt, dass die CARAT auf dem richtigen Weg in die Zukunft ist. Wir freuen uns auf die gemeinsame weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit.“, so Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH.
Wie die neue Plattform konkret aussehen wird, präsentierte die CARAT den Besuchern anhand eines überzeugenden Prototypen.

Dieser verdeutlichte anhand zwei realer Bedarfsfälle die optimierten Prozesse sowohl auf Kundenseite als auch bei Großhandel und Werkstatt.
Beispielhaft wurde so im Rahmen eines Geschäftskundenfalls, die Buchung eines Inspektionstermins für ein Flottenfahrzeugs, sowie anschließend ein gebuchter Bremsenservice für den Endkunden einfach und schnell über die neue Plattform dargestellt. Die automatisierten Abläufe, implementierte Schnittstellen, unter anderem zu Caruso und eine ansprechende und intuitive Oberfläche verdeutlichen den Vorsprung des Digitalisierungsprojektes.
Bereits Ende des Jahres soll die erste Version der Plattform live gehen.